Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover


Universität /Studentenzahl

Die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover ist nach der Universität Göttingen die zweitgrößte Universität des Bundeslandes Niedersachsens und wurde im Jahre 1831 von dem Gelehrten Karl Karmarsch gegründet. Mit rund 20.000 Studenten gehört die LUH zu den mittelgroßen Hochschulen in Deutschland. Ihren Namen verdankt diese Universität jedoch dem Namen und dem Wirken von Gottfried Wilhelm Leibniz, welcher unter anderem die Infinitesimalrechnung erfand. Die LUH repräsentiert heute höchstes wissenschaftliches Potential durch ein interdisziplinäres Forschungsprofil, zahlreiche Forschungseinrichtungen sowie die zielführende Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ferner werden die Forschungsförderung und der aktive Wissens- und Technologietransfer großgeschrieben. Weiterer interessanter Aspekt ist der hohe Internationalisierungsgrad der Leibniz Universität – rund 3.000 Studenten der Gesamtzahl kommen aus dem Ausland.

Das Onlineangebot der Universität ist insgesamt aufgeräumt, übersichtlich und gut in der Handhabe. Zur besseren Orientierung stehen Wegweiser zur Verfügung; hier finden sich Lagepläne, Informationen der öffentlichen Verkehrsmittel und weiterführende Informationen zum Studentenleben am und um den Campus. Hinzu kommen zahlreiche Onlineangebote hinsichtlich Jobbörse, Anmeldung und/oder Studienformulare aus dem Sekretariat. Weiteres Plus: Für Neuankömmlinge, die nicht der deutschen Sprache mächtig sind, steht die gleiche Handhabe und Informationsdichte in englischer Sprache mit separatem Internetauftritt zur Verfügung.

Kontakt

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1
30167 Hannover

Tel.: +49 – (0)511 762-0
Fax: +49 – (0)511 762-3456
Web: www.uni-hannover.de

Fakultäten

Das Ziel der Vereinigung von Forschung und Lehre wird durch neun Fakultäten mit mehr als 160 Studien- und Teilstudiengängen an der Leibniz Universität Hannover verwirklicht. Hier finden sich die Fakultäten für Architektur und Landschaft, für Bauingenieurwesen und Geodäsie, die Fakultät für Elektrotechnik und Informatik sowie die Juristische Fakultät. Ferner die Fakultät für Maschinenbau, die Fakultät für Mathematik und Physik, die Naturwissenschaftliche Fakultät, die Philosophische Fakultät und die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät.

Besonderheit

Der Standort Hannover bietet als Studentenstadt eine Vielzahl von Vorteilen neben dem Faktor als Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen. Nicht nur, dass hier die weltweit größte Computermesse abgehalten wird sondern auch in industrieller wie kultureller Hinsicht Hannover eine tragende Rolle in Deutschland spielt. Unternehmen wie die Continental AG, Pelikan AG, Geha oder auch der TUI Konzern sowie viele weitere national wie international agierende Firmen sind hier ansässig und versprechen ein elitäres Flair schon während des Studiums einen geeigneten Anschluss in die Praxis zu finden. In kultureller wie freizeitlicher Hinsicht gehören beispielsweise die Herrenhäuser Gärten, der Stadtteil List und natürlich der Maschsee zu den beliebten Highlights dieser schönen Stadt.