Technische Universität Dresden


Universität /Studentenzahl

Die Technische Universität Dresden sieht sich selbst als interdisziplinäre Institution, da sie nicht nur naturwissenschaftliche wie ingenieurstechnische Bildungsgänge anbietet sondern auch die Geistes- und Sozialwissenschaften sowie den Fachbereich Medizin lehrt. Unter dem Motto „Wissen schafft Brücken – Bildung verbindet Menschen“ vermittelt die TU nunmehr seit dem Jahre 1828 Fachkompetenz auf verschiedensten Fachgebieten an rund 35.000 Studenten. Die größte Universität Sachsens ist nicht nur eine der ältesten technisch-akademischen Institutionen in Deutschland sondern auch eine Volluniversität, die mit insgesamt 14 Fakultäten ein breites wissenschaftliches Spektrum bietet. Die TU Dresden gehört auch zur Exzellenzinitiative des Bundes und profitiert somit von der Förderung universitärer Spitzenforschung.
Hier wird ebenso eine Graduiertenschule, die Dresden International Graduate School for Biomedicine and Bioengineeringund, sowie ein Exzellenzcluster geboten.

Fakultäten

An 14 Fakultäten werden die unterschiedliche Bereiche der TU Dresden vermittelt, dies sind die Fakultäten Mathematik und Naturwissenschaften (einschließlich Psychologie). Unter den Naturwissenschaften, die Philosophische, Erziehungswissenschaftliche, Juristische und wirtschaftswissenschaftliche Fakultät sowie der Bereich Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften zählen zu den geistes- und sozialwissenschaftlichen Fakultäten. Bei den Ingenieurwissenschaften finden sich die Fachbereiche Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik, Maschinenwesen, Bauingenieurwesen, Architektur sowie Verkehrswissenschaften, Forst-, Geo- und Hydrowissenschaften. Hinzu kommt letztlich die medizinische Fakultät.

Kontakt

Technische Universität Dresden
01062 Dresden

Tel.: +49 – (0)351 463-0
Fax: +49 – (0)351 463-37168
Web: www.tu-dresden.de

Besonderheit

Als Besonderheit an der TU Dresden kann sicherlich die wissenschaftliche Vermarktung des Wissens der Universität in Form der so genannten TU Dresden AG gelten. Hier realisieren mehr als 300 Wissenschaftler, Ingenieure sowie Projektmanager und Dozenten verschiedenste Innovationen und gewährleisten eine enge Zusammenarbeit zwischen der Universität und Wirtschaft. Ferner bietet die Technische Universität zahlreiche Ansatzpunkte und Initiativen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie – die TU Dresden ist dabei mit dem Grundzertifikat als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.