Universität Trier


Universität /Studentenzahl

Die Universität Trier gehört zu den ältesten Universitäten in Deutschland und Europa. Wobei hier zwischen der alten und neuen Universität Trier unterschieden werden muss. Die alte Universität Trier existierte seit dem Jahr 1473 und wurde im Jahre 1798 geschlossen. Im Jahre 1970 erfolgte die Neu-Gründung der Hochschule Trier – beachtenswert ist heute hierbei, dass rund 14.000 Studierende an einem Campus in der ältesten Stadt Deutschlands, umgeben von internationalen Nachbarn wie Frankreich, Luxemburg und Belgien eine große Auswahl von mehr als 30 Fächern in geistes-, gesellschafts- und wirtschaftswissenschaftlichen Bereichen vorfinden.

Fakultäten

Die Universität ist in sechs Fachbereiche aufgeteilt bestehend aus den Fakultäten: Pädagogik, Philosophie und Psychologie. Im zweiten Fachbereich finden sich die Anglistik, Germanistik und Japanologie sowie klassische Philologie, linguistische Datenverarbeitung, Medienwissenschaft und Phonetik. Ferner die Romanistik, Slavistik und Sinologie. Im dritten Fachbereich die Ägyptologie, Geschichte, Klassische Archäologie, Kunstgeschichte, Papyrologie und Politikwissenschaften. In der Fakultät vier werden Betriebswirtschaftslehre, die Ethnologie, Informatik und Mathematik sowie Soziologie und die Volkswirtschaftslehre vermittelt. Im Fachbereich Fünf befindet sich die Rechtswissenschaft und in Fachbereich Sechs die Geographie.

Kontakt

Universität Trier
Universitätsring 15
54296 Trier

Tel.: +49 – (0)651 201-0
Fax: +49 – (0)651 201-4299
Web: www.uni-trier.de

Besonderheit

Besonders herausstechend sind die zahlreichen Auslandsbeziehungen der Universität Trier mit namhaften Institutionen im europäischen Ausland sowie im Mittleren Osten, in Nord- und Südamerika, Asien und Australien.